Die Vereinsführung besteht seit dem 26.03.2007 aus folgenden Personen

 

1. Vorstand: Uwe Setzer

2. Vorstand: Dieter Steppbacher

Kassier: Ullrich Nagel

Schriftführer: Erich Setzer

Beisitzer: Thomas Forberg

Beisitzer: Michael Schumacher

 

Der Badische Böllerschützen Verein
wurde am 23.11.1994 in Nußdorf gegründet

Der Verein will das Böllerbrauchtum fördern und pflegen . Das Brauchtum des Böllern wird seit dem 14. Jht.  ausgeübt. Es beinhaltet das Böllerschießen an kirchlichen sowie weltlichen Festen.

Der Verein besteht zur Zeit aus 30  Mitgliedern davon 20 Aktive Böllerschützen.
Diese haben Ihre Befähigung vor dem Gesetzgeber nachgewiesen  und besitzen somit eine Erlaubnis zum Erwerb, Umgang und zur  Beförderung von Schwarzpulver nach § 27 des Sprengstoffgesetzes.

Weiterhin besitzen sie die gültige Erlaubnis zum Schießen mit Böllern außerhalb von Schießstätten nach dem §45 des WaffenGes.

Jedes Böllerschießen  muss vom Ordnungsamt im voraus genehmigt werden. Es unterliegt gewissen Auflagen die eingehalten werden müssen.

 

Die meisten Böllerschützen haben selbst gefertigte Handböller, mit dem Kaliber von
15 mm und einem Gewicht von ca. 2 kg die individuell nach dem eigenen Geschmack gefertigt  wurden. Diesen wurden dann vom Beschußamt Ulm nach den Bestimmungen des Waffengesetzes  geprüft und  mit dem Prüfzeichen des Beschußamt Ulm versehen.

Diese Handböller sind Vorderlader und dürfen mit 13g Schwarzpulver geladen werden  und mit 6 g Vorlage verdämmt werden.
Diese Verdämmung ist z.b. ein Korken oder Zeitungspapier, das dazu dient  das Rohr solange zu verdämmen bis alles Schwarzpulver verbrannt ist. Schwarzpulver brennt mit einer Geschwindigkeit von 400m/sec ab und entwickelt dabei einen Druck von ca. 1000 bar das ist dann der Knall den man hört.

 

Des weiteren besitzen 3 Mitglieder   Kartuschen Böller (Kanonen) mit dem Kaliber von 27 mm
Diese Kanonen wiegen ca. 25 – 35 kg
Auch diese Kanonen wurden selber hergestellt und vom Beschußamt Ulm geprüft.
Diese Kartuschen Böller sind Hinterlader .
Diese dürfen mit 25 g Schwarzpulver und 11 g Vorlage geladen werden.
Diese Kartuschen werden vorgeladen und haben den  Vorteil das man mehrere

Schuss hintereinander abgeben kann.

Gründungsmitglieder (linkes Bild) Alter und Neuer Vorstand (rechtes Bild)